Montag, 28. November 2011

Review: Armani Lasting Silk UV Foundation

Nach zwölf Tagen in täglichem Gebrauch, möchte ich euch jetzt die Giorgio Armani Lasting Silk UV Foundation vorstellen. Ich war auf der Suche nach einer langhaltenden Foundation, die zu meinem derzeit wieder sehr hellen Hautton passt und habe mich somit für die hellste Nuance #2 entschieden.

Giorgio Armani Lasting Silk UV Foundation in #2

Laut Armani hat die Foundation einen Wassergehalt von 50% und soll sich somit sehr leicht auf der Haut anfühlen ("wie flüssige Seide"), aber trotzdem eine gute Deckkraft bieten. Das Finish wird als seidig und semi-matt beschrieben und soll auf normaler bis öliger Haut bis zu 14 Stunden halten. Die Foundation hat einen Lichtschutzfaktor 15, soll aber bei Blitzaufnahmen keinen weißen Schleier im Gesicht erzeugen.

In einem meiner letzten FOTD konntet ihr schon ein Tragebild der Foundation sehen. Um euch den Effekt der Foundation zu demonstrieren, zeige ich euch hier noch ein Vorher-Nachher Vergleich. Bitte erschreckt euch nicht, die Bilder sind sehr früh morgens entstanden :).

Links: ungeschminkt (bis auf das AMU), rechts geschminkt mit der GA Lasting Silk UV Foundation

Die Foundation deckt, wie ihr sehr, Rötungen und Pickelchen problemlos ab und gleicht den Teint perfekt aus. Das Ergebnis ist trotzdem sehr natürlich und wirkt keinesfalls maskenhaft. Wer sehr starke Rötungen abdecken möchte, wird um die Verwendung eines Concealers aber nicht herumkommen. 

Die Foundation selber riecht relativ stark, aber für mich sehr angenehm nach Creme. Sie ist sehr flüssig und lässt sich problemlos verteilen (ich nehme den Sephora Mineral Powder Pinsel). Nach dem Auftrag trocknet die Foundation zu einem semi-matten Finish mit leichtem "Glow", ganz ohne Schimmerpartikel. Die Foundation hält bei mir wirklich einen ganzen Tag lang: auf Kinn und Nase ist sie am Ende des Tages leicht abgetragen, aber auf der Stirn und den Wangen sieht sie fast aus wie frisch aufgetragen. Das finde ich sehr erstaunlich, weil meine Haut normalerweise im Laufe des Tages auf der Nase und Stirn anfängt zu glänzen, das ist mit dieser Foundation aber nicht der Fall! 

Die Farbe #2 passt momentan sehr gut zu meinem Hautton. Sie ist definitiv gelbstichig, wirkt aber aufgetragen in meinem Gesicht recht neutral. Hier habe ich sie neben meinen anderen Foundations geswatcht:

v.l.n.r.: Revlon Colorstay 110 Ivory; MAC Studio Fix Fluid NC15; Diorskin Nude 010 Ivory; 
Giorgio Armani Lasting Silk UV #2; Nars Sheer Glow Siberia.
oben: frisch aufgetragen; unten: nach ein paar Minuten

Von den geswatchten Foundations passt zu meinem Hautton im Moment nur die Lasting Silk, während die NARS Sheer Glow zu hell ist und auf meinem Gesicht kalkig wirkt und die MAC SFF und Diorskin Nude sind einen Tick zu dunkel. Man erkennt es auf dem Foto nur minimal, aber die Lasting Silk Foundation dunkelt ein kleines bisschen nach!

Kurz & knapp:
Die Lasting Silk Foundation hat mich absolut überzeugt, vorallem weil ihr Farbton für mich ideal ist und sie meinen derzeit sehr unruhigen Teint ausgleicht. Dabei lässt sie trotzdem das Gesicht strahlen lässt und hält bei mir länger als die meisten Foundations. Meiner Meinung nach ist sie besonders gut für normale bis leicht ölige Haut geeignet, da zumindest meine Haut mit ihr im Laufe des Tages kaum nachfettet. 

Preis: ca. 43 Euro bei Breuninger oder Douglas (auch online) für 30 ml.

Was haltet ihr von der Lasting Silk UV Foundation?

Samstag, 26. November 2011

OOTD: Mein neues Lieblingskleid

Heute gibt's einen Outfit Post von mir mit meinem neuen Lieblingskleid von Mango.So war ich heute in der Stadt Shoppen und anschließend lecker Essen. Das Kleid ist super bequem und sieht auch ohne Accessoires gut aus.

Kleid: Mango (aktuell), Leggings: Manguun, Stiefel: Sacha

Ich hoffe, dass ihr einen schönen Samstag hattet und wünsche euch allen ein schönes erstes Adventswochenende!

Liebe Grüße :)

Mittwoch, 23. November 2011

FOTD mit Giorgio Armani

Hier kommt mein erstes FOTD mit meiner neuen Giorgio Armani Lasting Silk UV Foundation und dem wunderschönen Sheer Blush #5. Eine detailierte Review über die Foundation schreibe ich für euch nachdem ich sie noch etwas länger getestet habe.


Das Blush #5 hat es mir sehr angetan! Es ist wird von Armani als "beige-violett" beschrieben und ist eine absolut neutrale Farbe. Im Pfännchen sieht sie langweilig aus, aber aufgetragen entfaltet das Blush seine volle Wirkung. Es lässt einen lebendig wirken und bringt gleichzeitig Kontur ins Gesicht. Das Blush ist sehr gut pigmentiert, hat ein Satin-Finish und ist seidig im Auftrag. Die Textur ist ein wahrgewordener Traum für jeden Blush-Liebhaber!

Mein AMU habe ich hauptsächlich mit Taupe- und Grautönen aus der Guerlain Les Gris Palette geschminkt. Auf den Nahaufnahmen wirkt es leider viel zu blass, auf den Fotos oben könnt ihr euch ein besseres Bild vom Gesamteindruck machen.


Meine verwendeten Produkte:

Giorgio Armani Lasting Silk UV Foundation #2 (aufgetragen mit dem Sephora Professional Mineral Powder Brush #45)
Giorgio Armani Sheer Blush #5 (auf den Wangenknochen bis leicht zu den Schläfen verblendet)
MAC Paint Pot Painterly
Guerlain Écrin 4 Couleurs #5 Les Gris Palette:
- schimmernder Silberton auf dem gesamten Lid
- helles Taupe in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz
MAC Satin Taupe (im äußeren Augenwinkel)
Urban Decay Virgin (im inneren Augenwinkel)
Maybelline Color Sensational Lipstick Intense Pink


Ich wünsche euch allen einen gemütlichen Abend und eine gute Nacht!

Montag, 21. November 2011

Review: Origins Drink Up Intensive Overnight Mask

Ich habe euch ja schon in meinem letzten Post angekündigt, dass ich eine Review plane zu einem Produkt, dass ich als Probe in meinem Douglas-Päckchen erhalten habe. Es handelt sich um die Origins Drink Up Intensive Overnight Mask:


Die Maske ist als ein "Durstlöscher" für die Haut gedacht, die man abends aufträgt und über Nacht einwirken lässt, um die Haut intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen. Laut Origins soll die Maske das Feuchtigkeitslevel der Haut innerhalb von Minuten um bis zu 75% erhöhen.

Obwohl ich Mischhaut habe, habe in letzter Zeit mit leichter Trockenheit zu kämpfen. Vorallem an den Wangen spannt meine Haut oft abends nach der Gesichtsreinigung. Die Maske selber ist sehr cremig, aber trotzdem nicht zu schwer und leicht verteilbar. Sie verschmilzt mit der Haut und hinterlässt keinen fettigen Film. Man spürt aber trotzdem, dass man eine reichhaltige Pflege aufgetragen hat, die über Nacht komplett einzieht.

Nach dem Auftragen ist das Spannungsgefühl an meinen Wangen sofort verschwunden und am nächsten Morgen fühlt sich meine Haut weich und prall, aber nicht fettig an. Der Effekt hat mich überzeugt, so dass ich eine kleine Menge der Maske anstatt meiner üblichen Creme mehrmals in der Woche anwende. Im Sommer wäre sie mir wahrscheinlich zu reichhaltig, aber für den Winter ist es eine ideale Ergänzung zu meiner Hautpflege.

Ich kann die Maske allen mit einem ähnlichen Hauttyp wie ich empfehlen, aber ich bin mir nicht sicher ob sie für extrem trockene Haut genug Feuchtigkeit spendet. Ein weiterer Punkt ist der sehr starke Geruch nach Grapefruit und Zitrone, den ich super erfrischend finde, aber für Einige zu intensiv sein könnte. 

Die Origins Drink Up Intensive Maske (100 ml) gibt es für 26,50 Euro z.B. bei Douglas.


Habt ihr Produkte von Origins? Was haltet ihr von der Marke?

Sonntag, 20. November 2011

Einkäufe: Giorgio Armani, MAC & mehr

Heute melde ich mich zurück mit einem Post über meine Einkäufe der letzten zwei Wochen. Gestern war ich in Stuttgart shoppen und habe mich auf einen Besuch bei Breuninger gefreut (habe keinen in meiner Nähe). Dort habe ich mich am Giorgio Armani Counter beraten lassen und habe folgendes mitgenommen:


Giorgio Armani Lasting Silk UV Foundation #2: Ich war auf der Suche nach einer neuen Foundation, die im Vergleich zu meiner geliebten Diorksin Nude eine höhere Deckkraft hat, langhaltend ist und besser zu meinem derzeitig wieder sehr hellen Hautton passt. Diesmal wollte ich auf keinen Fall blind bestellen und habe mir die Foundation am Counter auftragen lassen. Dank der tollen Beratung habe ich mich für die Farbe #2 entschieden, die auf dem Handrücken extrem hell aussieht (à la NARS Sheer Glow Siberia), aber im Gesicht etwas nachdunkelt und somit perfekt passt. Alle anderen Foundations die ich gestern geswatcht habe waren schon auf dem Handrücken viel zu dunkel (MAC ProLongwear NC15, Estee Lauder Double Wear Ecru, Shiseido Perfect Refining I00). Ich freue mich schon sehr die Foundation zu testen und eine Review darüber zu schreiben.

Giorgio Armani Sheer Blush #5: Über die Armani Blushes habe ich schon viele Lobeshymnen gelesen und wollte es unbedingt auch mal testen. Ich würde die Farbe als einen hellen Beige-Ton mit einem Hauch Mauve beschreiben. Im Pfännchen sieht die Farbe etwas unscheinbar aus, aber aufgetragen sah es wundervoll aus. Mir wurde diese Farbe empfohlen, weil sie laut der Verkäuferin keine Rot-Pigmente enthält und somit Rötungen im Gesicht nicht unterstreicht. Das ist für mich auf jeden Fall mal was anderes als Peach und Pink!

Dann habe ich letzte Woche noch ein Päckchen von Douglas mit ein paar MAC Sachen erhalten:


MAC Paint Pot Painterly: Ich benutze Paint Pots als Base für meine AMUs und Painterly wollte ich für matte Looks verwenden. Leider ist die Farbe etwas dunkler als meine eigene Hautfarbe, aber mit Lidschatten darüber fällt es nicht auf.

MAC Full Lash Curler: Meine Wimpernzange ist uralt und hat langsam ausgedient, vorallem kann ich dafür keine passenden Gummipolster mehr finden. Die MAC Wimpernzange ist etwas kleiner und gerader als meine alte, aber ich denke, dass ich mich trotzdem mit ihr anfreunden kann.

So und hier sind noch schnell alle Goodies, die neben den üblich Parfumpröbchen in dem Douglas Paket dabei waren (dank etlicher Codes):

 Armani Code Parfum-Set, StriVectin Age Less Starter Kit, Lancome Hypnose Doll Eyes Mascara, Narciso Rodriquez for her Body Lotion, Origins Drink Up Intensive Overnight Mask

Mir gefällt der Inhalt besser als so manche Glossbox und der Wert ist auch recht hoch :). Da kann ich gar nicht verstehen, dass Manche denken Douglas wäre sparsam mit Pröbchen. Von einem der Produkte bin ich so begeistert, dass ich euch dazu später noch eine Review posten werden.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag :)!

Mittwoch, 16. November 2011

Review: MAC Beauty Powder Snowglobe

Aus der diesjährigen MAC Holiday Kollektion habe mir das Beauty Powder Snowglobe gekauft. Ich war auf der Suche nach einem neutralen Highlighter, der nicht zu rosa und auch nicht zu gold ist und somit auch zu verschiedenen Blushes passen würde.


Die weiße Verpackung ist offensichtlich Geschmackssache, mir gefällt sie aber sehr gut. Der weiß glänzende Kunststoff fühlt sich meiner Meinung nach hochwertiger an, als die übliche MAC Verpackung.

Links: aufgenommen im Schatten; rechts: im Sonnenlicht. 
Swatches: links stark aufgetragen, rechts sanft verblendet.

Der Highlighter ist dezenter als ich es erwartet hatte, denn er enthält nur einen sanften Schimmer ohne frostig zu wirken (bitte kickt auf die Fotos, um den schönen Schimmer zu sehen!). Die Farbe selber ist ein neutrales beige-rosa, das von der Helligkeit Hautton sehr ähnlich ist. Dadurch passt er sicherlich zu kühleren sowie wärmeren Hauttypen.

Ich finde ihn perfekt für den Alltag, wenn man einen zarten Glow zaubern möchte ohne zu glitzern. Es ist wirklich sehr schwierig zu viel von dem Highlighter zu erwischen. Das Ergebnis ist auch so dezent, dass es sich nicht so gut in Fotos einfangen lässt. Hier könnt ihr den Highlighter-Effekt auf meinen Wangenknochen zumindest erahnen (bei Kunstlicht):


So einen hübschen, aber dezenten Highlighter hatte ich noch nicht in meiner Sammlung. Deswegen bin ich auch sehr zufrieden mit meinem Kauf, obwohl ich einen stärkeren Schimmer erwartet hatte.

Wie gefällt euch der Snowglobe? Habt ihr euch etwas aus der Kollektion gegönnt?

Montag, 14. November 2011

Rote Lippen für Anfänger (Teil 1)

Roter Lippenstift ist einfach ein Klassiker: es sieht immer sehr weiblich und sinnlich aus. Besonders in letzter Zeit habe ich viele tolle FOTDs mit rotem Lippen angeschmachtet und mir gewünscht, ich könnte so etwas auch tragen. Ich habe nur wenige Male roten Lippenstift ausprobiert und fand es an mir immer unpassend und übertrieben.

In den nächsten Woche möchte ich mich der Herrausforderung "Rote Lippen" stellen. Mein Ziel dabei ist einen passenden roten Lippenstift für mich zu finden, den ich an den Weihnachtstagen tragen kann. 

Den ersten Schritt habe ich bereist am Wochenende getan. Ich hab mich in der Drogerie nach roten Tönen umgeschaut, die nicht zu auffällig und transparent sind. Ich wurde fündig und habe den Essence Stay With Me Lipgloss in der Farbe Kiss Kiss Kiss mitgenommen.


Die Farbe sieht geswatcht wie ein neutrales Rot aus, an mir wirkt es aber eher wie ein Kirschrot mit pinkem Unterton. Für mich ein perfekter Einstieg, weil ich pinke Farbtöne sehr gut tragen kann. Der Gloss selber hat eine leichte Konsistenz, klebt nicht und hält auch sehr gut. Die Augen habe ich mit neutralen Lidschatten (UD Virgin, Kiko #120) und einem schwarzen Lidstrich (MAC Fluidline Blacktrack) betont. Auf die Wangen kam ein rötlicher Pfirsichton (MAC Blush Fleur Power) und ein dezenter Highlighter (MAC Beauty Powder Snowglobe).

Swatch: Essence Lipgloss Kiss Kiss Kiss

Mit dieser Kombination habe ich mich so wohl gefühlt, dass ich gestern Abend damit Essen und im Kino war. Das werde ich sicher diese Woche so noch einmal tragen! Als nächstes werde ich mich in der Drogerie nach einem tollen Rot in Lippenstiftform umsehen...

Geht es euch mit rotem Lippenstift genauso? Oder habt ihr euren perfekten roten Lippenstift schon gefunden?


Samstag, 12. November 2011

Oktober Favoriten

Hier kommen ein bisschen verspätet meine Oktober Favoriten, leider hatte ich der letzte Woche nicht genug Zeit zum Bloggen :). Ich habe mal meine absoluten Lieblinge herausgesucht, die mir im letzten Monat viel Freude bereitet haben.


v.l.n.r.:
Sephora Professional Mineral Powder 45 Brush: Diesen Synthetik-Pinsel habe ich eigentlich für meinen Soleil Tan de Chanel Bronzing Make Up Base gekauft. Mittlerweile trage ich mit ihm täglich meine Foundation und meinen Chanel Bronzer auf und bin begeistert! Man kann mit ihm Foundation schnell und streifenfrei verteilen und den der Bronzer lässt sich mit ihm super verblenden.

Diorskin Nude Foundation 010 Ivory: Ich habe HIER schon eine ausführliche Review über diese Foundation geschrieben. Ich habe sie täglich verwendet und mich an meinem tollen Teint erfreut :). Allerdings werde ich demnächst auf eine deckendere und langhaltende Foundation umsteigen müssen, da meine Hautirritationen im Moment etwas Überhand nehmen.

Dolce & Gabbana The One EdP: Diesen Duft habe ich letzten Winter schon gerne getragen und habe ihn für die kältere Jahreszeit wiederentdeckt. Er riecht sehr warm und süß, aber auf eine sehr feminine und erwachsene Weise :).

Dior Addict Lipstick 578 Diorkiss: Mein schönster Lippenstift im Moment, ein tolles Schmuckstück das rosige und volle Lippen zaubert.

Essence Stay All Day Eyeshadow 03 Steel the Show: Ein wirklich toller Cremelidschatten: eine sehr schöne dunkle taupige Farbe mit sehr guter Deckkraft und langem Halt. Ich wünschte nur, dass es mehr und vorallem bunte Farben geben würde.

La Roche Posay Toleriane Riche Feuchtigskeitspflege: Das einzige Pflegeprodukt, dass mich in letzter Zeit wirklich überzeugt hat. Es lässt dank der enthaltenen Sheabutter trockenen Hautstellen sofort verschwinden und macht die Haut streichelzart. Dabei enthält es nur ein Minimum an Inhaltstoffen, um empfindliche Haut nicht zu reizen.

Was sind eure Favoriten im Oktober? Würde mich über Verlinkungen zu dem Thema in den Kommentaren freuen :)!

Freitag, 11. November 2011

EOTD: Noch ein Lila Tageslook...

Diese AMU habe ich gestern zur Arbeit getragen, es ist mein erste Versuch mit der Yves Saint Laurent Pure Chromatics #4 Palette, die ich euch hier gezeigt habe. Die Lidschatten kann man Wet & Dry verwenden, ich habe für den Tageslook alle Lidschatten trocken aufgetragen. Eine Review der Palette kommt noch, muss sie noch ausgiebig testen!



Auf dem Oberlid habe ich die beiden Lilatöne aus der Palette verwendet und am unteren Wimpernkranz den grünen Lidschatten. Leider kriege ich bei diesem grauen Wetter im Moment keine farbechten Bilder hin. Die Farben waren live intensiver (vorallem das schön Grün), aber auf den Fotos scheint immer ein grauer Schleier zu liegen. Kennt ihr das Problem?

Ich wünsche euch einen schönen Freitag Abend :)!

Donnerstag, 10. November 2011

NOTD: ANNY Never can say goodbye

Heute habe ich ein absolutes Party-NOTD für euch mit dem ANNY 465 Never can say goodbye Lack. Bei diesem metallisch-schimmernden Lack muss ich sofort an schillernde Parties, Silvester und Winter denken.

(alle Bilder aufgenommen mit Blitz)

Der Lack ist transparent mit Unmengen von winzig-kleinen Glitterpartikeln in Silber und Rosa. Ich habe zwei dünne Schichten aufgetragen und es scheinen in bestimmten Winkel ganz leicht die Nagelspitzen durch. Auf den Fotos wird das die leichte Transparenz durch den Blitz betont, aber live fällt es nicht auf.

Der Lack ist im Moment in der ANNY Goes to Hollywood Collection erhältlich, die übrigens noch andere wunderschöne Schimmer-Lacke enthält (z.B. ein ganz toller heller Goldton und dunkleres Lila und Rot). Werde ich mir auch noch genauer anschauen, die Textur gefällt mir nämlich sehr gut!

Tragt ihr auch gerne solche Schimmerlacke?

Montag, 7. November 2011

AMU/Review: Guerlain Les Gris

Hier kommt das versprochene AMU mit meiner neuen Guerlain Écrin 4 Couleurs #5 Les Gris. Ich habe mich damit für ein schönes Abendessen im Restaurant geschminkt und das ist dabei herausgekommen:


Meine verwendeten Produkte:

MAC Paint Pot Bare Study 
Urban Decay 24/7 Liner Zero (am oberen unteren Wimpernkranz dick aufgetragen und verwischt)
Guerlain Les Gris Palette:
- den hellsten taupefarbenen Lidschatten (auf dem inneren Drittel)
- den dunkelblauen Lidschatten (auf dem schwarzen Liner aufgetragen und nach innen verblendet)
- den matten grauen Lidschatten (in der Lidfalte und zum Verblenden)
- den silbernen Schimmerlidschatten (im Augeninnenwinkel)
Beliebiger weißer Schimmerlidschatten (im Augeninnenwinkel)


Swatches: links jeweils ohne Base, rechts auf MAC Paint Pot Bare Study

Die Palette selber gefällt mir sehr gut, vorallem weil die Lidschatten alle unterschiedliche Finishes haben. Der oberste Ton ist ein sehr helles Taupe mit Satin-Finish und ist eine dezente Farbe für das gesamte Lid. Der silberne Lidschatten ist etwas gröber und enthält viel Schimmer, lässt sich aber trotzdem problemlos auftragen. Der matte Grauton ist relativ sheer, lässt sich aber wundervoll auftragen und verblenden. Damit kann man sehr gut rauchige Looks schminken und harte Lidschattenkanten ausblenden. Mein Liebling ist der dunkle Blauton! Geswatcht wirkt es fast wie ein schwarzer Grundton durchzogen mit blauem Schimmer. Die Farbe ist sehr komplex und lässt sich auf Fotos auch nicht so gut einfangen.

Allgemein bin ich sehr angetan von der Textur der Lidschatten. Sie sind zwar recht fest gepresst, lassen sich aber ohne Krümeln auftragen und perfekt verblenden. Sie ist super für dunkle Smokey Eyes für den Abend oder für dezente Alltagslooks geeignet.

Liebe Grüße :)

Sonntag, 6. November 2011

MacKarrie Look mit Viva Glam Gaga

Dies ist mein offizieller Beitrag zum 3000+ Leser Gewinnspiel von MacKarrie. Die Aufgabe war es ein kreatives Bild mit dem Begriff MacKarrie zu gestalten. Das Gewinnspiel läuft nur noch bis heute um Mitternacht, also falls ihr noch mitmachen wollt, müsst ihr euch beeilen :).



Ich habe einen knalligen Look mit MAC Viva Glam Gaga geschminkt und mir ein Tattoo auf meinen Zeigefinger verpasst (habe mich da von Rihanna's "Shhh..." Tattoo inspirieren lassen). Naja, vor allem bei dem Tattoo habe ich mich mit Photoshop ausgetobt, aber das Make Up selber ist echt :)!!

Liebe Grüße :)

Samstag, 5. November 2011

TAG: Alltägliches

Die liebe Dani von Lipgloss Cinderella hat mich gefragt, ob ich beim TAG Alltägliches mitmachen möchte, um mich ein bisschen vorzustellen. Danke für's taggen Dani, das mache ich hiermit gerne :).


1. Was ist dein Lieblingsessen aus deinem Heimatland/Stadt?
Eins meiner liebsten Gerichte typisch für mein Heimatland ist Barszcz Cerwony (polnische Rote Beete Suppe).

2. Auto fahren oder öffentliche Verkehrsmittel?
Definitiv Auto fahren! Ich könnte mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, ohne mein geliebtes Auto zu leben :).

3. Bist du eher der Wochenend "Couch-Typ" oder der " Weggeh Typ"?
In letzter Zeit eher ein "Couch-Typ", vor allem wenn ich unter der Woche sehr viel gearbeitet habe. Dann mache ich mir am liebsten ein entspanntes Wochenende mit meinem Freund, indem wir etwas besonderes Kochen und gemütlich Filme schauen.

4. Wenn du 1.000€ zur Verfügung hättest und dich zwischen 1 Woche Luxusurlaub und Kosmetik kaufen entscheiden müsstest, worauf fällt deine Wahl? 
Ich würde das Geld in einen Luxusurlaub investieren und mich mal so richtig  verwöhnen lassen :). Ich könnte niemals 1000 Euro auf einmal für Kosmetik ausgeben, das wäre wahrscheinlich so viel, dass man gar nicht alles benutzen könnte.

5. Würdest du eher ohne Foundation oder ohne Mascara rausgehen?
Ohne Foundation! Auf Mascara kann ich wirklich an keinem Tag verzichten, ohne fühle ich mich einfach "nackt" :).

6. Wenn du deine komplette Schminksammlung aufgeben müsstest und nur 2 Dinge überleben könnten, welche wären das dann?
Ich denke, ich würde meine Lieblingsmascara und meinen MAC Studio Finish Concealer behalten. Nicht gerade die schönsten Produkte in meiner Sammlung, aber sie sind für mich einfach unentbehrlich.
 
7. Kaufst du lieber High End Kosmetik oder Drogerieprodukte?
Ich kaufe beides sehr gerne, aber der Kauf von High End Kosmetik macht mir mehr Spaß. Für mich ist es einfach etwas besonderes und bringt ein bisschen Luxus in meinen Alltag.

8. Trägst du deine Haare lieber offen oder einen Zopf?
In der Arbeit bin ich leider gezwungen einen Zopf zu tragen, deswegen liebe ich es umso mehr meine Haar in meiner Freizeit offen zu lassen.

9. Wenn du Sport machst, schminkst du dich dann, oder kannst du darauf verzichten?
Meistens mache ich abends Sport und da bin ich dann sowieso schon geschminkt. Aber ich würde mich wahrscheinlich nicht speziell zum Sport machen schminken.

10. Bist du was dein Zimmer/Wohnung angeht eher ordentlich oder darf es auch mal chaotisch sein?
Ich mag es lieber ordentlich und vor allem sauber, aber man hat ja nicht jeden Tag Zeit aufzuräumen :).

11. Bist du eher der Online Shopping Typ oder der Ladenbummler?
Ich mag beides sehr gerne: Online kann man die meisten Sachen günstiger bekommen, aber es geht auch nichts über eine gute Beratung vor Ort (obwohl das Letztere leider immer seltener zu bekommen ist).

12. Würdest du deine Schminke an Freundinnen verleihen?
Manche Sachen ja, aber z.B. Lippgloss, Concealer oder Mascara würde ich lieber nicht teilen wollen.

13. Auf was könntest du 1 Woche lang eher verzichten: Schminke oder Süßigkeiten?
Oh nein, das ist eine fiese Fangfrage :)! Ich liebe beides sehr und könnte mir nicht vorstellen auf eines dieser beiden wundervollen Dinge zu verzichten!
 
14. Stehst du auf Karaoke, oder ist dir so etwas vor anderen Leuten eher unangenehm?
Mir ist es total peinlich vor anderen Leuten zu singen, leider habe ich überhaupt kein Gesangstalent :).

15. Bist du ein Familienmensch oder eher ein Einzelgänger?
Familie ist für mich das schönste und wichtigste im Leben, deswegen würde ich mich ganz klar als Familienmensch bezeichnen. 


Jetzt darf ich auch ein paar tolle Bloggerinnen taggen, die ich noch nicht so gut kenne und die vielleicht Lust  haben ein die Fragen zu beantworten:


- Tascha von That's my Life
- Gina von Make Up und More
- Caro von Secret und Make Up
- Peppi von Mein persönliches Allerlei

Liebe Grüße :) 

Freitag, 4. November 2011

Einkäufe: YSL & Guerlain Lidschatten Paletten

Nach einer anstrengenden Woche erreichten mich heute zu meiner großen Freude zwei Päckchen. Ich habe vor ein paar Tage zum ersten Mal bei Parfumdreams und bei Pieper bestellt (bei Pieper gibt es im Moment 20% auf alles, außer Chanel & MAC). Hier sind meine neuen Schätze: die Yves Saint Laurent Pure Chromatics #4 und die Guerlain Écrin 4 Couleurs #5 Le Gris Lidschatten Paletten.


Ich hatte große Lust auf neue Lidschatten und bei MAC sind seit einigen Woche online alle Eyeshadow Refills, die ich haben wollte, nicht lieferbar. Außerdem haben mich die Zusammenstellungen der Farben in den Paletten sehr begeistert, lasse mich davon gerne für AMUs inspirieren!

Swatches und AMUs mit den Paletten gibt es in den nächsten Tagen :). 

Die Bestellungen an sich haben super funktioniert, Pieper war super schnell und es waren ganze 5 Pröbchen im Paket (u.a. eine 30 ml parfümierte Bodylotion von Guerlain  und Chanel Perfection Lumiere Pröbchen).

Liebe Grüße an meine Leser und allen einen guten Start ins Wochenende :)!

Mittwoch, 2. November 2011

EOTD/FOTD mit Rituals Amethyst

Heute habe ich nochmal ein AMU mit der Rituals Amethyst Collection Palette geschminkt. Hier habe ich eine Review zu der Palette geschrieben. Das Ergebnis ist etwas farbintensiver als bei meinem ersten Versuch mit der Palette, wirkt aber trotzdem eher pastellig.


Verwendet habe ich:

MAC Paint Pot Bare Study
Rituals Palette Amethyst Collection (alle feucht aufgetragen):
den hellsten Ton im Augeninnenwinkel
den hellen Lilaton auf dem gesamten Oberlid
das dunkelste Lila in der Lidfalte
das Veilchen-Lila am unteren Wimpernkranz

Im Gesicht trage ich die Diorskin Nude Foundation Ivory mit dem Inglot Blush #78. Da meine Lippen dank Heizungsluft trocken und rissig sind, habe ich nur Lippenbalsam aufgetragen.

Tragt ihr gerne AMUs in Lila? Welche Farben/Paletten könnt ihr empfehlen?