Dienstag, 31. Januar 2012

Januar Favoriten

Der Januar ist ja so gut wie vorbei, deswegen gibt es heute meine Favoriten für den letzten Monat. Ich habe einige neue Produkte liebgewonnen, aber auch frühere Favoriten wieder öfter verwendet.

IMG_1709

v.l.n.r.:

Gucci Flora EdP: Habe ich Anfang diesen Monats wieder für mich entdeckt und täglich getragen. Ein warmer und intensiver Duft nach Blüten, der Vorfreude auf den Frühling macht.

NARS Sheer Glow Foundation Siberia & Dior Nude Foundation Ivory: Da meine Haut in letzter Zeit extrem trocken war, brauchte ich eine Foundation die Feuchtigkeit spendet und das ist bei beiden hier der Fall. Die Dior Foundation ist im Moment allerdings viel zu dunkel für ich und die von NARS einen Ton zu hell, aber zusammen gemischt passen sie super zu meinem Hautton!

NARS Laguna Bronzer: Ich habe ihn lange Zeit vernachlässigt (seit mir von Mehreren im Sommer gesagt wurde, dass ich “glitzern” würde), aber ich habe diesen Monat wieder öfter zu ihm gegriffen. Er ist ein bisschen kühler als der Chanel Cremebronzer und passt somit ganz gut zu meinem Winter-Teint.

Givenchy Prisme Libre Light Pastel: Die Verpackung ist wunderschön und auch der Inhalt hat mich im Januar überzeugt! Ich habe es täglich über meiner Foundation verwendet. Es macht einen strahlenden Porzellanteint und fixiert das Make-Up über den ganzen Tag hinweg.

Maybelline Fit Me Concealer #15: Ein Spontankauf, weil mich die schlichte Verpackung und die helle Farbe angesprochen hat. Allerdings hat er sich zu einem guten und günstigeren Ersatz für meinen MAC Moisturecover Concealer entwickelt. Er hält auch besser als der MAC Concealer, weil er leicht antrocknet und nicht in kleine Augenfältchen verrutscht.

L’Oreal Lash Architect 4D Mascara: Ich war auf der Suche nach Drama für meine Wimpern und habe dies in dieser Mascara gefunden! Das Bürstchen sieht wenn man es rauszieht total verklebt aus, aber sie schafft es trotzdem getrennte, voluminöse und verlängerte Wimpern zu zaubern. Für mich aber nichts für jeden Tag, da sie sehr viel Produkt auf den Wimpern verteilt und somit schwer zu entfernen ist.

Habt ihr das eine oder andere Produkt auch getestet? Was waren eure absoluten Favoriten im Januar?

Sonntag, 29. Januar 2012

AMU: Illamasqua Sophie-I Look

Als ich den neuen Look von Illamasqua gesehen hab, war für mich klar, dass ich ihn nachschminken muss! Kurz darauf hat Suki von Honey and Milk zu einer Blogparade für diesem Look aufgerufen. Der Look wird mit der von Illamasqua entwickelten Sophie-I Technique geschminkt: es handelt sich um einen Cut-Crease Look für den man nur einen schwarzen Kajalstift, einen schwarzen und einen cremefarbenen Lidschatten braucht. Von Illamasqua gibt es dafür auch eine genaue Anleitung als Video und PDF.

Illamasqua unterstützt mit dem Look und dazu entworfenen Make-Up Produkten die Sophie Lancaster Foundation, die sich gegen Vorurteile, Intoleranz und Gewalt einsetzt. Ich finde es sehr gut, dass eine Kosmetikfirma sich in diese Richtung engagiert und auf solche Themen aufmerksam macht!

Hier ist also meine Variante des Sophie-I Looks:

 IMG_1624

IMG_1591

IMG_1606  IMG_1637 IMG_1686

Das restliche Gesicht habe ich ähnlich wie auf dem Promobild dezent gehalten, mit einem hellen Teint, frischen Wangen und Lippen in peach-nude.

IMG_1676

Ich habe tatsächlich nur wenig für den Look gebraucht:

MAC Paint Pot Painterly
Urban Decay 24/7 Liner Zero
(Lidstrich und als Base für die Crease, verwischt)
Inglot #65 (schwarzer Lidschatten auf dem Liner aufgetragen und verwischt)
Urban Decay Naked Palette Virgin (für das Oberlid und unter den Augenbrauen)
L’Oreal Lash Arcitect 4D Mascara
MAC Brow Pencil
Dirty Blonde
Maybelline Fit Me Concealer
#15
NARS Sheer Glow Foundation
Siberia
Chanel Poudre Universelle Libre
Clair
Giorgio Armani Sheer Blush
#5
Benefit
Dandelion
Gosh Darling Lipstick
Essence Stay with me Lipgloss My Favorite Milkshake

IMG_1692

Was haltet ihr von dem Sophie-I Look und der Idee, die dahinter steckt?

Samstag, 28. Januar 2012

Swatches/Mini-Review: Sleek Oh So Special

Einige von euch haben sich Swatches von der Sleek Oh So Special Palette gewünscht. Das habe ich natürlich für euch gemacht! Außerdem habe ich die Palette in den letzten Tage fleißig getestet und bin mit ihr ganz zufrieden. Die Farben sind wirklich perfekt für den Alltag!

Die Swatches habe ich alle ohne Base gemacht, mit Base sind vor allem die matten Töne noch intensiver.

IMG_1441-vert

Obere Reihe (v.l.n.r.):

Bow – helles Beige (auf dem Swatch erkennt man nichts weil es sehr sheer ist)
Organza – stark schimmernder Lachston
Ribbon – mattes Pfirsich, das super pigmentiert ist
Gift Basket – mittleres Braun mit Schimmer
Glitz – stark schimmerndes Silber mit Blaustich
Celebrate – dunkles Aubergine mit Schimmer (ich liebe solche Farben!)


Untere Reihe (v.l.n.r.):

Pamper – mattes, helles Pfirsich, tolle Farbkraft (meine Lieblingsfarbe von allen!)
Gateau – helles Lila mit starkem Goldschimmer (auf dem Lid sieht es fast nur Gold aus)
The Mail – mattes, helles Braun (erinnert mich sehr stark an Naked)
Boxed – mattes, mittleres Braun (erinnert mich an Buck aus der Naked Palette, nur kühler)
Wrapped Up – mattes, gräuliches Aubergine (ebenfalls ein Favorit!!)
Noir – das typische matte Sleek-Schwarz


Das absolute Plus dieser Palette ist die Farbzusammenstellung, das seht ihr ja selbst. Die Lidschatten sind sehr gut pigmentiert (bis auf die Farbe Bow), aber die Textur  (sehr weich, bröselig) kann natürlich nicht mit denen von Guerlain, MAC oder selbst Inglot nicht mithalten. Ich denke, das kann man dem Preis auch nicht erwarten. Man kann mit ihnen trotzdem gut arbeiten und viele schöne Looks zaubern!

Ich hoffe die Swatches und meine kleine Mini-Review helfen euch weiter, falls ihr überlegt, ob ihr sie braucht :)! Ich kann sie wärmstens empfehlen!

Donnerstag, 26. Januar 2012

AMU / FOTD: Mein Pin-Up Look

Heute hab ich einen Pin-Up Look mit meinen neuen Sleek Paletten für euch geschminkt. Es gibt auch einen besonderen Anlass: Tanja von Reader meet the author feiert 1500 Leser auf ihrem Blog und wünscht sich von ihren Lesern, dass sie einen Pin-Up Look für sie schminken. Zu gewinnen gibt es auch etwas, wer also mitmachen möchte hat noch ein paar Tage Zeit!

Hier kommt also meine Variante des klassischen Pin-Up Looks:

IMG_1338

IMG_1342  IMG_1303

IMG_1321

IMG_1323

Zu einen Pin-Up Look gehören für mich stark aufgehellte Lider und Augeninnenwinkel, eine betonte Lidfalte und ein schwarzer Eyeliner. Als kleines Extra habe ich noch am unteren Wimpernkranz einen soften braunen Lidstrich gezogen der nach außen hin leicht nach unten ausläuft.

Dazu trage ich rote Pin-Up-Lippen, einen aufgehellten Teint mit rosige Wangen und ein obligatorisches Schönheitsmal:

IMG_1360

IMG_1364

Folgendes habe ich für verwendet:

NYX Jumbo Eye Pencil Milk (als Base auf dem Oberlid und in den Augenwinkeln)
Sleek Acid Palette (matter weißer Lidschatten auf die weiße Base aufgetragen)

Sleek Oh So Special Palette
- mattes dunkles Violett und Braun gemischt in der Lidfalte
- mattes dunkles Braun als Lidstrich am unteren Wimpernkranz (und für das Schönheitsmal)
- mattes helles Braun zum verblenden
- mattes helles Beige unter der Augenbraue

L’Oreal Lash Architect 4D Mascara
MAC Fluidline
Blacktrack
MAC Brow Pencil Blonde
Maybelline Fit Me Concealer
15
NARS Sheer Glow Foundation
Siberia
Givenchy Prisme Libre
01 Light Pastel
NARS Laguna Bronzer
MAC Blush
Fleur Power
Chanel Rouge Allure
Lover
Essence Stay with me Lipgloss Kiss Kiss Kiss

IMG_1424 

Das war mein erster richtiger Pin-Up Look überhaupt, ich hoffe es gefällt euch!! Alles Liebe <3

Dienstag, 24. Januar 2012

Einkäufe: Sleek Lidschatten Paletten

Ich hab es getan und mir endlich (wahrscheinlich als eine der letzten) meine ersten Sleek Lidschatten Paletten gekauft. Nach dem ganzen Hype um die Paletten konnte auch ich nicht mehr widerstehen und habe mir die Oh So Special, Acid und Bad Girl Paletten bestellt. Eigentlich wollte ich die Storm Palette haben, aber da die gerade ausverkauft war hab ich stattdessen die Oh So Special genommen.

IMG_1280

IMG_1282

Paletten: Acid (oben), Bad Girl (rechts), Oh So Special (links unten)

Ich war super überrascht, wie schwer die Paletten sind. Hatte sie mir etwas leichter vorgestellt, aber so gefällt es mir recht gut. Die Farbzusammenstellungen der Paletten gefallen mir sehr, damit kann man viele bunte Looks schminken. Die meisten Farben sind sehr gut pigmentiert und leuchten sehr schön. Aber man muss echt aufpassen, weil die Lidschatten extrem weich sind.

Wenn ihr euch Swatches von einer der Paletten wünscht, dann kann ich die gerne nachreichen. Ihr könnt euch auf jeden Fall schon auf ein paar Looks mit den Lidschatten freuen!

Übrigens ist dies hier mein 100. Post, das ging wirklich schnell!! Ich danke allen meinen lieben Lesern und fleißigen Kommentatoren, dank euch macht das Bloggen endlos Spaß :)!!!

Sonntag, 22. Januar 2012

OOTD / FOTD: Cocktail Party

Gestern Abend war ich auf eine Cocktail Party eingeladen und wollte euch davon mein Outfit und Make-Up zeigen. Der Dresscode lautete Abendkleid für die Ladies und Anzug für die Herren, also eine super Gelegenheit sich mal ein bisschen schick zu machen. 


Getragen habe ich ein schwarzes Satinkleid von Mango, das ich davor nur einmal getragen haben. Dazu hab ich offene schwarze Heels aus Leder getragen, leider hab ich davon in der Eile kein Foto gemacht. Auf auffällige Accessoires habe ich verzichtet. Meine Haare hab ich mit einem Jumbo-Lockenstab gestylt und auf die Nägel gab's Anny Never can say goodbye.


Mein AMU habe ich in einem dunklen Lila mit viel schwarzen Eyeliner geschminkt. Das restliche Gesicht habe ich natürlich gehalten mit ganz viel Highlighter auf den Wangen und glossy Lippen.


Das habe ich verwendet:

MAC Paint Pot Painterly
Urban Decay 24/7 Liner Zero (am Wimpernkranz aufgetragen und stark verwischt)
YSL Pure Chromatics Palette #4 (dunkles Lila am Wimpernkranz und mit dem mittleren Lilaton nach oben hin verblendet)
Guerlain Les Gris Palette (mattes Grau am unteren Wimpernkranz)
NYX Jumbo Eye Pencil Milk (im inneren Augenwinkel)
Weißer Schimmerlidschatten (im inneren Augenwinkel)
Giorgio Armani Lasting Silk UV Foundation #2
Givenchy Prisme Libre 01 Light Pastel
NARS Laguna Bronzer 
Dior Rose Diamond Highlighter
Essence Stay with me Lipgloss My Favorite Milkshake
Giorgio Armani Sheer Blush #5


Seid ihr dieses Wochenende ausgegangen? Wünsche euch einen schönen Sonntag!

Samstag, 21. Januar 2012

TAG: 11 Fragen

Die liebe Roselyn und Christinalein haben mich getaggt ihre 10 bzw. 11 Fragen zu beantworten. Das mache ich natürlich sehr gerne, vielen lieben Dank dafür!

Roselyns Fragen:

1. Welche prominente Person würdest du gerne mal treffen?
Hm, spontan fällt mir keine Person ein! Ich treffe gerne Menschen, die interessant sind und dafür müssen sie nicht prominent sein. 

2. Pizza oder Pasta?
Pasta ist mein absoluter Favorit, weil es unendlich viele Variation davon gibt.

3. Welches ist dein Traum-Urlaubsziel, wohin du gerne mal reisen möchtest?
Auf eine Trauminsel in der Karibik!

4. Welches Buch liest du gerade?
Jamie Oliver's "Genial Italienisch" Kochbuch :D. Ich komme nicht so viel zum Bücher lesen.

5. Welche Serien schaust du momentan am liebsten?
Dr. House und Pretty Little Liars.

6. Hast du ein Haustier?
Nein.

7. Skiurlaub oder doch lieber an den Strand?
Strand!!! Bin nicht so der Typ für Skiurlaub :).

8. Welche Schokolade isst du am liebsten?
Alles von Lindt, besonders Lindor.

9. Pumps oder Sneakers?
Pumps <3, Sneakers nur wenn es in die Arbeit geht.

10. Liest du Horoskope?
Nein, weil die Horoskope in Zeitschriften nichts mit Astrologie zu tun haben.

11. Worüber kannst du dich köstlich amüsieren?
Bei lustigen Gesprächen mit meinen Freunden amüsiere ich mich am meisten.



Christinaleins Fragen:

1. Dein liebstes Accessoire?
Meine Schmuck den ich täglich trage und den ich von lieben Menschen bekommen haben.

2. Dein nächstes Reiseziel bzw. wohin würdest Du am liebsten als nächstes reisen?
Mein nächstes Reiseziel ist Florida, juhu!

3. Dein aller, aller liebster Lippenstift?
Dior Addict Lipstick in Diorkiss.

4. Deine größte Schwäche und Deine größte Stärke?
Ich habe eine große Schwäche für Make-Up und meine Stärke liegt darin nicht alles zu kaufen, was ich schön finde :D.

5. Dein liebstes Gericht?
Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern, mmmmh!
 
6. Deine liebste Serie?
Dr. House

7. Beschreibe Dich mit 3 Worten?
Blond, Blauäugig und Blogger :)

8. Dein größtes Laster?
Meine Schminksucht :D

9. Dein teuerstes MakeUp Produkt?
Meine Guerlain Ombre Ecrin 4 Couleur Les Gris Palette.

10. Dein schönstes Geschenk?
Ein Geburtstagsgeschenk von meinem Freund.



Puh, das war gar nicht so einfach, aber ich hab's geschafft :). Eigentlich sollte man sich anschließend selber 10 bzw. 11 Fragen ausdenken und genauso viele weitere Blogger taggen. Aber da ich eine der letzten bin, die bei dem TAG mitmacht, macht das nicht mehr so viel Sinn. Ich hoffe ihr seid mir nicht böse! Wer den TAG noch nicht gemacht hat und Lust drauf hat, kann natürlich auch die Fragen beantworten :).


Alles Liebe & ein schönes Wochenende!

Freitag, 20. Januar 2012

Review: Inglot Face Blush #78

Heute geht's weiter mit meinen Reviews zu meinen Inglot Produkten und zwar um das Face Blush. Ich besitze nur eins in der Farbe #78, deswegen kann ich nur dieses für euch reviewen.


Die Farbe würde ich als ein heller, warmer Pfirsichton beschreiben. Das Blush ist auf den ersten Blick matt, beim genauen betrachten erkennt man aber, dass es ein Satinfinish ist. Es enthält keinen Glitzer oder Schimmer, aber macht trotzdem einen zarten Glow. Bei Inglot Blushes gibt es noch andere Finishes, unter anderem mit stärkerem Schimmer oder mit feinen Glitzerpartikeln.


Auf den Swatches kann man den leichten "Glow" ganz gut erkennen, wenn man es zart aufträgt. Stark aufgetragen sieht es allerdings matter aus. Die Textur ist sehr zart und fast buttrig, es lässt sich sehr gut mit dem Pinsel aufnehmen ohne zu krümeln.. Bei vielen matten oder Satin-Blushes habe ich das Problem, dass sie entweder zu fest gepresst sind oder stauben -  das ist bei den Inglot Blushes auf jeden Fall nicht der Fall!

 Swatches: oben zart verwischt, unten stark aufgetragen

Zum Schluss zeige ich euch noch ein Tragebild, damit ihr sehen könnt wie es im Gesicht wirkt. Ich habe es hier nur sehr zart aufgetragen, hoffentlich könnt ihr den Effekt trotzdem erkennen.



Kurz & knapp:
Ich bin sehr zufrieden mit dem Inglot Blush! Es macht einen frischen Teint und wirkt dabei sehr natürlich. Das liegt nicht nur an der schönen Farbe, sondern auch an der buttrigen Textur und dem Satinfinish. Die Farbe wirkt im Töpfchen recht hell, aber bei einem Hautton wie meinem kommt sie sehr gut zur Geltung. Außerdem ist es dank der guten Pigmentierung sehr ergiebig, man muss wirklich nur einmal leicht mit dem Pinsel über das Blush streichen. Von mir gibt es also eine Kaufempfehlung!

Hier gelangt ihr zu meinen vorherigen Inglot Reviews:
Inglot Nagellacke
Inglot AMC Cream Foundation
Inglot Freedom System Lidschatten


Was haltet ihr von den Inglot Face Blushes? Konntet ihr sie schon testen?

Mittwoch, 18. Januar 2012

AMU: Emilio Pucci Laufsteg Look

Heute gibt es wieder ein AMU für euch, diesmal inspiriert von einem Laufsteg-Look aus der Emilio Pucci Frühjahr 2012 Show. Ich habe Fotos von dem Make-Up der Models bei MacKarrie gesehen und in diesem Post könnt ihr euch den Look anschauen, der übrigens von MAC Artists mit MAC Produkten geschminkt wurde.

Was mir an dem Look gefiel, waren die dunklen aber metallisch leuchtenden Farben (Gold, Bronze und Schwarz) und dass er nicht perfekt verblendet sondern etwas "unordentlich" geschminkt war. Außerdem fand ich die runde, nach außen hin auslaufende Form des AMUs sehr schön.

Hier ist also meine Interpretation des Looks, ich hab's ein bisschen weniger "messy" geschminkt:





Dazu habe ich ähnlich wie in der Show betonte Augenbrauen, konturierte Wangen und einen Nudegloss getragen. Und so wirkt das Look im Gesamtbild:


Das habe ich für verwendet:

MAC Paint Pot Bare Study (a
ls Base auf dem gesamten Lid)
Revlon Illuminance Creme Eyeshadow VaVaVa Bloom (goldener Ton als Base auf der Lidmitte und einen Tupfer in die Lidmitte des fertigen AMUs)
Benefit BadGal Liner & Urban Decay 24/7 Liner Zero (auf der oberen und unteren Wasserlinie und um das gesamte Auge herum aufgetragen, stark verwischt)
Urban Decay Naked Palette
- Half Baked auf der Lidmitte des Ober- und Unterlids
- Darkhorse im inneren und äußeren Augenwinkel nach außen hin verwischt
- Creep zum Vertiefen in den Augenwinkel und am Wimpernkranz
Max Factor 2000 Calories Mascara
MAC Brow Pencil Dirty Blonde
Maybelline FitMe Concealer #15
Giorgio Armani Sheer Blush #5 (zum Konturieren im Gesicht)
Essence Stay On Lipgloss My Favorite Milkshake


Gefällt euch der Look? Ich finde ihn vorallem für abends sehr tragbar, obwohl es ein Laufsteg-Look ist.

Alles Liebe :)!

Montag, 16. Januar 2012

NOTD: Sinful Colors Dream On

Weil es in letzter Zeit so regnerisch und kalt war, hatte ich am Wochenende Lust auf ein bisschen Farbe auf den Nägeln, genauer gesagt Neon! Der Lack heißt Dream On und ist von Sinful Colors. Es handelt sich um einen pinkstichigen Violettton, der wie ein echte Neonlack matt trocknet. Da ich es lieber glänzend mag, habe ich Essie Good To Go darüber gegeben.



Leider kann man den tollen Neoneffekt nicht in Fotos einfangen, dafür leuchtet er zu stark. Außerdem wirkt er auf den Fotos deutlich heller. Stellt euch die Farbe einfach intensiver und leuchtender vor :).

Der Lack trocknet extrem schnell und ist in einer Schicht deckend. Da ich nicht so vorsichtig beim Auftrag war, habe ich zwei Schichten lackiert. Auf den Bildern sieht man leicht die Nagelspitzen durchscheinen, aber das liegt nur daran, dass ich mit Blitz fotografiert habe.

Sinful Colors ist eine Drogeriemarke für Nagellack in den USA, aber man kann sie hier auch über Amazon oder in diversen Online-Shops bekommen. Ich habe meinen  für etwa 6 Euro in den Gallerie Lafayette in Straßburg gekauft. Er erinnert mich immer an den schönen Tag, den ich dort mit Freundinnen verbracht habe :).

Tragt ihr gerne Neonlacke?

Samstag, 14. Januar 2012

Tutorial: Doll Eyes AMU

Ende Dezember habe ich ein Doll Eyes AMU für euch geschminkt und Einige von euch haben sich ein Tutorial dazu gewünscht. Das wollte ich natürlich mal für euch probieren! Wer den Post nicht gelesen hat, der Doll Eyes Look sah so aus:




Ich beginne mein Tutorial für euch komplett ungeschminkt. Die "Basis" für das AMU sieht also wie folgt aus (bitte nicht erschrecken ;)!):

Als ersten Schritt trage ich den NYX Jumbo Eye Pencil in Milk auf das gesamte Oberlid und in den Augeninnenwinkel. Ich lasse die Farbe am äußeren Augenwinkel nach oben hin auslaufen:

Als nächstes verwische ich die weiße Farbe mit meinem Finger und gebe in die Lidfalte etwas von dem MAC Paintpot Bare Study, damit auch dort der Lidschatten gut hält:

Dann trage ich den rosanen Inglot #488 mit einem Sigma SS239 (E55) Pinsel auf die weiße Base auf. Dabei tupfe ich und drücke den Lidschatten an, damit der feine silberne Schimmer haften bleibt:

Nun kommt der schwierigste Teil: mit dem matten grauen Inglot #375 und einem Sigma E20 Pinsel zeichne ich entlang meiner Lidfalte eine dünne Linie, die außen nach oben hin ausläuft. Am Anfang nehme ich nur sehr wenig Lidschatten auf und baue die Farbe langsam auf:

Dann intensiviere ich diese Linie weiter mit den selben grauen Lidschatten und verblende die Linie nach oben hin:

Das selbe wiederhole ich am unteren Wimpernkranz. Dort wird mit dem gleichen Pinsel eine dünne Linie gezogen, die gerade nach oben hin ausläuft. Die beiden grauen Linien werden anschließend an den Grenzen zum rosanen Lidschatten noch mit dem schwarzen Inglot #65 Lidschatten intensiviert:

Dann wird das Auge etwas aufgehellt, indem ich den Jumbo Eye Pencil auf die Wasserlinie auftrage und einen weißen Schimmerlidschatten mit dem Sigma SS219 (E20) in den Augeninnenwinkel tupfe:

Zum Schluss verblende ich den grauen Lidschatten noch an den Kanten mit einem Blendepinsel und trage einen matten elfenbeinfarbenen Lidschatten unter der Augenbraue auf. Eventuelle Krümelchen unter den Augen werden mit AMU-Entferner weggewischt und dann folgt Mascara, Concealer und mein Augenbrauenstift.

Mit Concealer und Augenbrauenstift sieht das fertige Ergebnis dann so aus:



Das AMU ist diesmal ein bisschen dunkler geworden, aber das kann auch an den etwas anderen Lichtverhältnissen liegen. Ich hoffe, dass euch das Tutorial gefallen hat und es vielleicht hilfreich für euch war. Falls ihr den Look nachschminken solltet, dann freue ich mich über euer Feedback bzw. Bilder!

Alles Liebe und ein schönes Wochenende!

Freitag, 13. Januar 2012

TAG: Beauty Must Haves 2012

Die liebe Angie von Make up your Mind hat mich getaggt, meine Beauty Must Haves für das Jahr 2012 mit euch zu teilen. Das mache ich natürlich gerne! Hab hier meine Favoriten für diese Jahr zusammengestellt, sieht ziemlich bunt aus, oder?


Im Frühjahr mache ich Urlaub in den USA und möchte dort natürlich auch Kosmetik kaufen! Ganz oben auf meiner Liste steht deswegen NARS, aber ich werde bestimmt auch einen MAC Counter besuchen.

NARS Copacabana Illuminator (hab ich bei MacKarrie entdeckt und mich sofort verliebt)
Shiseido Perfect Refining Foundation (möchte ich im Sommer testen, wenn hoffentlich die hellste Farbe zu meiner Haut passt)
Guerlain Ecrin 4 Couleur Les Bleus Palette
YSL Spring 2012 Lidschattenpalette
NARS Lidschattenpalette (z.B. die Douceur de Paris)
MAC 168 Blush Brush
Burberry Blush (die Farbe möchte ich mir am Counter aussuchen)
NARS Blush (bin noch unentschlossen welche Farbe...)
Inglot 10er Lidschattenpalette

Wie ihr seht stehen viele Lidschatten auf meiner Wunschliste, weil ich nach dem grauen Winter Lust auf neue Farben haben. Ich möchte auch ein paar liebe Bloggerinnen taggen, aber es kann natürlich jeder mitmachen der Lust hat:

Marie von PerRagazza
Neru von Nerus Welt
PurplePaw
Mrs. Mohntag
Karo von makeup&beauty by karo
Aylin von Firefly Beauty

Was sind eure Beauty Must Haves 2012???


Donnerstag, 12. Januar 2012

FOTD / EOTD: Mauve Mood

Heute hab ich ein FOTD mit meinem gestrigen Make-Up für euch. Ich habe ein schnelles AMU in einem dunklen Mauveton getragen, dazu Coralista auf den Wangen und peachig-pinke Lippen mit MAC Viva Glam Gaga und dem Essence Lipgloss My Favorite Milkshake.


Für mein einfaches AMU habe ich den Essence Stay All Day Cremelidschatten Steel the Show auf das gesamte Lid aufgetragen. Dann habe ich ein wenig lilanen Schimmerlidschatten (YSL Pure Chromatics #4 Palette) darübergetupft, sodass der graue Cremelidschatten noch durchschimmert. Das taupige Mauve das dabei herausgekommen ist, gefällt mir sehr gut!




Weitere verwendete Produkte:

Giorgio Armani Lasting Silk UV Foundation #2
Chanel Poudre Universelle Libre Clair
Maybelline Fit Me! Concealer #15
NARS Laguna Bronzer
MAC Impeccable Brow Pencil Dirty Blonde
Urban Decay 24/7 Liner Zero
Max Factor 2000 Calories Mascara

Ich mag solche einfachen Looks im Alltag, ihr auch? Alles Liebe!